Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten

Siem Reap bietet neben Angkor Wat und den weiteren Tempelanlagen viele weitere Sehenswürdigkeiten.

So lohnt sich z. B. für kulturinteressierte ein Besuch des Angkor Nationalmuseums oder des Landminenmuseums. Aber auch die vielen kleinen Traditionsmärkte sind einen Blick wert.

Unsere Empfehlung: Besuchen Sie unbedingt den gesamten archäologischen Park rund um Angkor Wat (insbesondere Ta Prohm), Beng Mealea, Koh Ker und Phnom Kulen.

Rund um Siem Reap erwartet Sie der größte See in Südostasien, der Tonle Sap, nahe des Sees lässt sich auch das Fischerdorf Kampong Phlouk besichtigen.

In der Provinz – etwas weiter entfernt von der Stadt – gibt es auch noch den Phnom Kulen („Berg“ Kulen) mit seinen Tempelruinen und seiner Pagode (aktueller durch Mönche genutzter Tempel) oder aber auch Beng Mealea (eine beindruckende überwucherte Tempelanlage) zu besichtigen.

In der Provinz Siem Reap gibt es auch neben Angkot Wat etwas ganz besonderes: Die Tempelpyramide Koh Ker.

Etwas weiter entfernt findet sich in Anlong Veng das Tamok Haus, welches zur Zeit der roten Khmer als Hauptquartier diente.

Das Nachtleben in Siem Reap wird hauptsächlich durch die Pub Street geprägt. Für Touristen gibt es viele weitere kleinere Attraktionen und Touren.

Neben geführten Mountainbiketouren können Fahrräder auch an vielen Stellen gegen Gebühr ausgeliehen werden.

Tipp: Verpfänden Sie niemals Ihren Reisepass.